Bühne frei für den Shootingstar Volvo XC90

Volvo XC90
Volvo XC90

Mit vielfältigsten Aktivitäten feiern die Händler die offizielle Markteinführung des Premium-SUV, für das bereits 3.500 Bestellungen eingegangen sind – ohne dass ein Kunde vorher den Volvo XC90 Probe gefahren ist. Nun können sich die deutschen Interessenten bei einem Besuch im Volvo Autohaus selbst von den Qualitäten des Shootingstars überzeugen. Zur Markteinführung stehen zwei Motorisierungen zur Verfügung, drei weitere folgen noch im Laufe des Jahres. Der Einstieg in die Baureihe beginnt bei 49.400 Euro.

Einen großen Auftritt absolvierte der neue Volvo XC90 Anfang Mai im neuen Video des schwedischen Musik-Stars Avicii, das im Rahmen einer kreativen Zusammenarbeit mit Volvo entstand und bereits über eine Million Klicks auf Youtube verzeichnet. Preisgekrönt ist das Premium-SUV ebenso. Beim „Plus X Award“, dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle, erhielt der Volvo XC90 vier der begehrten Gütesiegel für Innovation, Design, Qualität und Bedienkomfort. Dass das Team rund um den deutschen Chefdesigner Thomas Ingenlath erstklassige Arbeit geleistet hat, bescheinigte auch die 38-köpfige, hochkarätig besetzte Experten-Jury des Red Dot Awards: Der Volvo XC90 erhielt im Wettbewerb Auto-Design den Titel „Best of the Best“. Bei der Wahl zum Firmenauto des Jahres 2015 siegte der Volvo XC90 auf Anhieb in der Gesamtwertung der großen SUV – vor den deutschen Premium-Wettbewerbern. Beim AutomotiveINNOVATIONS Award 2015, den die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und das Center of Automotive Management (CAM) unter Studienleiter Prof. Dr. Stefan Bratzel jährlich verleihen, platzierte sich der Volvo XC90 als innovationsstärkstes Automodell an der Spitze der Neuerscheinungen.

Zur Markteinführung stehen zwei Drive-E Motorisierungen, jeweils mit Allradantrieb und Geartronic Achtgang-Automatik, zur Verfügung: der D5 AWD mit 165 kW (225 PS) und der T6 AWD mit 235 kW (320 PS). Außerdem bestellbar ist bereits die Top-Motorisierung T8 Twin Engine. Der Plug-in-Hybrid emittiert bei einer Systemleistung von 299 kW (407 PS) lediglich 49 g/km CO2. Im Laufe des Jahres folgen zwei weitere Drive-E Triebwerke, neben dem Benziner T5 AWD auch die Einstiegs-Dieselmotorisierung D4 mit Frontantrieb, die in Verbindung mit der Ausstattungsvariante Kinetic ab 49.400 Euro bestellbar sein wird.

Die ersten Auslieferungen des neuen Premium-SUV erfolgen an die Käufer der First Edition, einer limitieren Auflage von 1.927 exklusiv ausgestatten Volvo XC90. 112 Exemplare des mit einer individuellen Seriennummer versehenen Flaggschiffs werden über deutsche Straßen rollen. Der Volvo XC90 First Edition fährt in der Lackierung Onyx Schwarz-Metallic sowie mit 21 Zoll großen 8-Speichen-Leichtmetallfelgen vor. Komfortsitze inklusive Belüftung sowie Sitzheizung und das Audiosystem Premium Sound by Bowers & Wilkins sorgen für Wohlfühlatmosphäre, zahlreiche Sicherheitssysteme wie ein Stau- und Lenk-Assistent für teilautonomes Fahren sowie ein Kreuzungsbrems-Assistent sind ebenfalls an Bord.

 

Schreibe einen Kommentar

*

*