Warum sich ein Urlaub im Hohenloher Land lohnt

Hohenloher Land

Schwäbisch Hall – Radfahren, Wandern, Kultur, Kulinarik – mit diesen vier Schwerpunkten präsentiert sich der Landkreis Schwäbisch Hall im Hohenloher Land auch in 2017.

Entspannt Radfahren
In den vergangenen Monaten wurden alle touristischen Radrouten im Landkreis überprüft und die Beschilderung ergänzt. Jetzt können Radfahrer auf insgesamt 9 Tagestouren zwischen 41 und 87 km die Gegend erkunden. Einige der Touren sind auch zu einer größeren Runde kombinierbar. Die Touren plus je zwei nicht beschilderte Rennrad- und Familientouren sind in der kostenlosen Broschüre RadlerParadies beschrieben und stehen zum Ausdrucken auf der Homepage des Tourismusvereins zur Verfügung. Auch können gpx-Tracks heruntergeladen werden. Des Weiteren sind auf der Homepage die Strecken auf dem Kocher-Jagst-Radweg mit Querverbindungen, zum Beispiel drei Varianten ins Taubertal, und weitere überregionale Radwege wie die Burgenstraße zu finden.

Hohenloher Land
Hohenloher Land

Kocher-Jagst-Radweg
Der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub e. V. (ADFC) mit 4 Sternen ausgezeichnete Radweg punktet mit seiner Streckenführung entlang der zwei Flüsse Kocher und Jagst. Jährlich gibt es ein Rund-um-Sorglospaket – eine Empfehlung des Tourismusvereins. Sie beinhaltet 2017 folgende Leistungen: 7 Übernachtungen mit Frühstück, Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel, einen Radlercocktail, ein Radtrikot pro Person, ein Radtourenbuch, einen kostenlosen Parkplatz am Starthotel und weiteres Informationsmaterial. Anreiseort ist Crailsheim. Weitere Informationen unter www.kocher-jagst.de, Infos & Tipps, Pauschalangebote.

Tour de Hohenlohe
Bereits zum 11. Mal wird am 9. und 10. September die Tour de Hohenlohe stattfinden. In diesem Jahr heißt der Gastgeber Langenburg. An beiden Tagen werden je zwei Rundtouren ausgeschildert, die nach einem gemeinsamen Start mit Aufwärmgymnastik im eigenen Tempo gefahren werden können. Die Mittagsrasten finden samstags in Satteldorf und sonntags bei den „Kulturneschtern“ der Gemeinde Mulfingen statt. Freitags gibt es bereits ein kulinarisch-kulturelles Paket mit einem Besuch der Langenburger Schafskäserei, der Krypta von Unterregenbach und einem Boule-Abend mit mediterranem Buffet. Alle Infos und Preise finden sich unter www.tour-de-hohenlohe.de.

Kocher-Jagst-Trail
Der Weitwanderweg Kocher-Jagst-Trail ist ein Geheimtipp für Wanderer, die landschaftlich abwechslungsreiche Strecken lieben. Mit seinen drei Steigen Kocher-, Jagst- und Bühlersteig führt er zu den schönsten Ecken im Hohenloher Land. Durch die Anbindung an Bahnhöfe ist die Anreise ohne Auto gut möglich. Dadurch ist auch eine flexible Tourenplanung einfach – Wanderer können zwischen Touren von 2 bis 10 Tagen wählen. Weitere Infos unter www.kocher-jagst-trail.de

Kulinarische Erlebnisse
Zahlreiche Gastronomiebetriebe laden 2017 zu einem bunten Programm mit allerlei Köstlichkeiten ein. Darunter Kulinarisches Kino, Musikbrunch oder Kriminal Dinner. Gruppen haben ihren Spaß bei einer Bauernolympiade, einer Brauereiführung, auf der bewirteten Picknickwiese oder beim Blootz essen. Ideen und Termine finden sich auf www.hohenlohe-schwaebischhall.de, Kulinarik, Erlebnisgastronomie.

Musik liegt in der Luft
Wer im Land der Burgen und Schlösser zu Hause ist, wie das Hohenloher Land auch bezeichnet wird, der kann auch beim kulturellen Angebot Vielfalt und Qualität garantieren. Musik liegt beispielsweise bei den Konzerten des Hohenloher Kultursommers in der Luft. Auch beim Würth Open Air stehen hochkarätige Künstler auf der Bühne, in diesem Jahr unter anderem der deutsche Rapper und Sänger Cro. Und auf den Freilichtbühnen, sei es auf den großen Bühnen in Schwäbisch Hall oder Jagsthausen oder den kleinen im Mainhardter Wald oder in der Burgruine Leofels, zeigen Schauspieler moderne Stücke und Klassiker. Daneben öffnen Schlösser, Klöster und zahlreiche Museen Tür und Tor für Besucher. Weitere Infos zum kulturellen Angebot im Hohenloher Land finden sich unter www.hohenlohe-schwaebischhall.de, Kultur.

guck mal nach Hohenlohe und Schwäbisch Hall
Im Gästemagazin der Region, „guck mal nach Hohenlohe und Schwäbisch Hall“, werden Ausflugs- und Einkehrtipps und zahlreiche Veranstaltungen im Jahr 2017 vorgestellt. Das perfekte Nachschlagewerk, um einen Aufenthalt zu planen oder um sich über die Region zu informieren. Das „guck mal“ kann kostenlos bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

*

*