Rekordsommer für TCS Camping

Rekordsommer für TCS Camping

Das ideale Camping-Wetter, der generelle Camping-Boom und innovative neue Konzepte haben TCS Camping neue Rekordwerte beschert. Der führende Campingplatzanbieter der Schweiz konnte die Zahl der Logiernächte vom Saisonstart bis Ende September im Vergleich zum Vorjahr um über 12 Prozent steigern.

Der grösste Campingplatzanbieter der Schweiz kann bereits vor den Herbstferien eine positive Zwischenbilanz ziehen. Insgesamt konnten die 23 Plätze von TCS Camping die Zahl der touristischen Logiernächte von Ende März bis Ende September im Vergleich zur Vorjahresperiode um 12.53 Prozent auf den Rekordwert von 562‘800 steigern. „Einmal abgesehen von den kühlen Ostertagen profitierten wir sowohl im Frühling als auch im Sommer von aussergewöhnlich gutem Camping-Wetter“, sagt Oliver Grützner, Leiter Tourismus & Freizeit beim TCS.

Insbesondere die beiden TCS Campingplätze in Sempach (+13‘244 Übernachtungen) und Buochs (+12‘464 Übernachtungen) freuten sich über ein grosses Wachstum. Der Platz in Buochs ist im Vorjahr komplett saniert worden und hatte 2017 folglich erst ab Ende Mai geöffnet. „Bei beiden Plätzen trugen aber vor allem die schöne Lage am See und an der Nord-Süd-Achse sowie die erfreuliche Medienaufmerksamkeit zum Wachstum bei“, so Oliver Grützner.

Während mehrere Plätze in der Deutschschweiz Rekordzahlen aufweisen, zeigten die TCS-Campingplätze im Tessin leichte Schwächen. „Der aussergewöhnlich schöne Sommer hat viele Personen dazu bewogen, die Ferien in der Deutschschweiz zu verbringen und nicht ins Tessin zu reisen“, ist Oliver Grützner überzeugt. Konkret gingen die Logiernächte im Tessin um 5.84% zurück.

Schreibe einen Kommentar

*

*